Archive for Januar, 2010

Kekso in Hamburg

Author: Nicky

Vom 02.04. – 05.04.2010 findet in Hamburg das  in der Jugendherberge Hamburg Horn statt. Bist zu 20 Jugendliche zwischen 16 und 25 können sich hier für ein buntes Programm inclusive Sprachkurs anmelden. Der Preis für die Unterkunft in der Jugendherberge beträgt für Jugendliche, die noch nie auf einem Esperanto-Treff waren, lediglich 15€.

Kekso findet zweimal jährlich irgendwo in Deutschland statt.

Hier ein Video, das beim Kekso 2008 gedreht wurde:

__
Links zu Kekso, zur Anmeldung und zur Jugendherberge Hamburg Horn

Wege und Leben

Author: Isa

und wir alle schreiben unsere geschichte laufen unsere wege…
wandeln auf plattgetrampelten und neuen pfaden… allein oder zu zweit begegnen uns zufällig irgendwo…
in einem leben auf einem pfad… (weiterlesen…)

Sprachkurs in Hamburg

Author: Nicky

Ein neuer Anfängerkurs Esperanto für Einsteiger (Kurs 148) wird an der Uni Hamburg im Rahmen des Kulturkursprogramms angeboten.

Anmeldefrist ist der 10.02.2010
Kursbeginn am 16.02.2010

Frei auch für Interessierte, die nicht studieren.
Die Kosten für 10 Termine betragen 35,- € für Nichtstudenten und 25,- € für Studierende der Uni-HH.

The Fight at Dame Europa's SchoolNachdem Tagesschau und Fokus berichteten, dass einer amerikanischen Studie zufolge Fettleibigkeit genauso gefährlich sei wie rauchen, planen erste Schnellrestaurants, dass Fettleibige nur noch vor der Tür oder in abgetrennten Räumen speisen dürfen. Der Presse-sprecher eines Schnellrestaurants, das an dieser Stelle nicht genannt werden möchte, erläuterte bereits, dass man jetzt die teuer eingerichteten, jedoch mit der neuen Gesetzeslage sinnlos gewordenen Raucherräume, nun in Räume für Mollige umbauen wolle. Der Verband deutscher Adipositas Selbst-hilfevereine (VdAS) hat bereits seinen Unmut über die geplanten Maßnamen zum Gesundheitsschutz zum Ausdruck gebracht. Man wolle notfalls bis vor Gericht gehen. Die Restaurantbesitzer sind jedoch zuversichtlich. Proteste hätten schließlich bei den Rauchverboten auch nichts gebracht.

Sprachkurs in Berlin

Author: Nicky

Für Alle die es interessiert: Die Esperanto-Jugend Berlin veranstaltet einen Esperanto-Wochenendkurs für Anfänger mit Vorkenntnissen.

Mehr Infos gibt es unter diesem Link:  http://esperanto.de/ej.berlin

Laŭ propra volo

Author: Fi!

Se la heroo de la televidilfilmo havas la saman poŝtelefonan sonoron kiel oni mem, rapide vidiĝas klare pri, ke oni mem estas jam ege kondiĉa.

__
El la germana  de Bös de Bis
Krome,
la vorto kondiĉa forestis en la vortaro

Revido estas ido de revo
Reunion is the child of the daydream


von rachaael@flickr

__
Nur in einer der drei Sprachen macht diese Aussage Sinn. In den anderen Beiden klingt der selbe Text dagegen eher poethisch. Das passende Bild wurde, nebenbei, bei Interestingness entdeckt. Für alle Liebhaber von tollen und außergewöhnlichen Photos ein echter Geheimtipp.

Eine interessante Alternative zu Powerpoint & Co. bietet Simpleshow.
In diesem Video erklärt Simpleshow sich selbst:

…irgendwie witztig gemacht!

__
Die simpleshow erklärt sich selbst
from simpleshow on Vimeo.

Dreisprachige Poesiesammlung von Manfred Retzlaff
Trilingva poeziaro de Manfredo Ratislavo
Dreisprachige Poesiesammlung von Manfred Retzlaff

Ein Beispiel

Christian Morgenstern,
*1871-05-06 – †1914-03-31

Abschied

“Es ist vielleicht das letzte Mal,
daß deine Hand in meiner ruht…
So nah mein Blut an deinem Blut…
O wüßtest du von meiner Qual!

Du aber lächelst hell und gut
mit deiner Augen stillem Strahl…
Du Wandrer weißt nicht, wie es tut:
Es ist vielleicht das letzte Mal!“

Ekzemplo

Tradukinto: Willy Nüesch, Svislando *1)

Adiaŭo

”Kredeble jen la lasta foj’
ke via man’ en mia kuŝas…
Ke via sang’ la mian tuŝas…
Ho se vi scius pri l’ malĝoj’ !

Ridetas vi el bona kor’
kun milda bril’ okula, oj…
Vi ne konscias pri l’ dolor’:
Kredeble estas lasta foj’ !”

Hände
Gezeichnet von Isa – inspiriert von diesem Gedicht

__
*1)
Willy Nüesch
Brückfeldstr. 11
CH-3012 Bern
tel. 0041-31-302 66 56

Wie geil ist das denn?

Author: Nicky

Ein wundervolles Beispiel für die perfekte Anwendung des Denglischen. Einfach göttlich!

Henri Nannen Preisverleihung 2008 im Hamburger Schauspielhaus. Bühnensketch von Dietmar Jacobs zum Thema Zeitung. Heiko Seidel und Christian Ehring nebst Maike Kühl vom Düsseldorfer Kommödchen parodieren 2 Manager-Schnösel