Archive for the ‘Film’ Category

Herzberg, die Esperanto-Stadt


RTL Regional berichtet über die Esperanto-Stadt Herzberg am Harz, den Esperanto sprechenden Bürgermeister, die riesige Esperanto Bibliothek und warum Jugendliche in Herzberg Esperanto lernen.

Und hier  mal wieder ein lustiges Fundstück aus dem Internet:

__
Quelle: YouTube

__
Fonto: MajusArts

Movimento 2010

Author: Nicky

__
Video: Sönke K., OzzKaa

Schein und Sein

Author: Nicky

Ein Filmprojekt des 3. Semesters der Kunstschule Wandsbek:

Es kommen darin auch ein paar von diesen “irren Hüpfern von der Alster” (Zitat: MoPo) vor.

Spontan bouncen!

Author: Nicky

Die Fotos zu diesem Event finden sich hier.

__
Fotos: grauert.net
Video: OzzKaa Productions ;)

Aschewolke über Hamburg:
Cindra nubo super Hamburg:


__
…mehr Videos wie diese auf bouncing Verzeichnis.

Keine Altersfreigabe!

Author: Fi!

Inkubo oder Inkubus heißt einer der allerersten professionellen Spielfilme die in der Kunstsprache Esperanto gedreht wurden. William Shatner, der später durch Star Trek als Captain Kirk berühmt werden sollte, spielt eine Hauptrolle in diesem Schwarzweißfilm von 1965.

Achtung! Weil William Shatner mitspielt, könnte dieser Film  religiöse Gefühle verletzen. Außerdem hat der Film keine Altersfreigabe erhalten, weshalb nur dringen jedem empfohlen werden kann ihn NICHT anzusehen!

Wer nun aber trotzdem neugierig geworden ist findet hier eine umfassende Filmbeschreibung.
__
Obiges Bild und der darin enthaltene Text besteht nur aus einfachen geometrischen Formen und Text. Sie erreichen keine Schöpfungshöhe, die für urheberrechtlichen Schutz nötig ist, und ist daher gemeinfrei.

Bollywood

Author: Fi!

Wieder etwas neues aus der Rubrik durchgeknallteste Musikvideos der Woche. Heute aus Indien, genauer gesagt aus Bollywood. Dieses äähhhm, was auch immer, soll wohl eine Hommage an Michael Jacksons Thriller sein. Aber, nun ja. Seht selbst:

Mir stellt sich da nur die Frage: Seit wann haben Zombies Vampirzähne?

Lernu bei Ehrensenf

Author: Nicky

Ehrensenf bringt täglich einen kurzen, abwechselungsreichen Film im Nachrichtenformat über die neuesten Kuriositäten des Internets, Webseiten die einfach interessant, sehenswert oder durchgeknallt genug sind um sie mal zu besuchen. Ab und an wird auch eine Reporterin losgeschickt und fragt die Menschen auf der Straße welche Webseiten diese empfehlen. Hier empfahl jemand Lernu.net, weil man da Esperanto lernen kann:

Tolle Werbung, wenn man bedenkt wieviele Menschen täglich Ehrensenf gucken!
(…laut Wikipedia sind es bis zu 30.000)